Osteopathie
Logo Sandra Liedtke
Sandra Liedtke
Heilpraktikerin
grafisches Element
Home


Leben ist Bewegung.

So lautet ein wichtiger Satz der Osteopathie, die vor 140 Jahren in Amerika von Andrew Taylor Still gegründet wurde. In jeder Struktur unseres Körpers, egal ob Gelenk, Organ, Muskel, Zelle oder Gefäß, findet Bewegung statt. Die Verbindung all dieser Gewebe stellt das Fasziensystem her. Faszien sind dünne Bindegewebshüllen, die jede Struktur im Körper umgeben und dadurch verbinden. Wird ein Bereich in seiner Funktion gestört, verändert sich seine Bewegung.

Die Osteopathie kann diese Funktionsstörungen mit Hilfe manueller Techniken erkennen und behandeln. Der Ort der Beschwerden und die behandelte Struktur können aus diesem Grund weit auseinander liegen. Der Therapeut hilft der betroffenen Struktur, die richtigen Bewegungen wieder auszuführen. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert und unterstützt. Der Osteopath hilft also dem Körper sich selbst zu heilen.


Der Ablauf einer osteopathischen Behandlung ist folgender:

Im Erstgespräch (Anamnese) erkundige ich mich nach Beschwerden, früheren Erkrankungen, Unfällen, Operationen und nach dem allgemeinen Befinden. Danach findet die ausführliche Untersuchung statt, um die Strukturen mit verminderter Beweglichkeit im Körper zu finden. Im Anschluß daran beginnt die Behandlung.

grafisches Element rechts